Hanneliese Kreißl-Wurth

...als Tochter eines Bigband-Leaders und einer Sängerin während einer Tournee in Mondsee geboren, Sternzeichen : Zwilling. Aufgewachsen in Braunau am Inn, 4 Klassen Gymnasium, Handelsakademie - mit Auszeichnung maturiert, 8 Jahre Klavierunterricht, Harmonielehre am Brucknerkonservatorium, abgebrochenes Studium der Kunststofftechnik Wien (Grund: Schwangerschaft), jahrelang als Geschäftsführerin im elterlichen Schwimmbad- und Saunabtrieb, damals nebenbei für Familien- und Betriebsfeiern getextet...

Familienstand

...geschieden und derzeit als glücklicher Single unterwegs, nicht direkt „auf der Suche nach einem Mann“ – aber schön langsam doch bereit, vielleicht wieder an eine Beziehung zu denken - vorrausgesetzt, ein humorvoller, kultivierter, weltoffener Mann käme in Sichtweite …..

Vier Kinder:

Sabine
Johannes
Alexander
Melanie



 

Hobbies

...Texten und Komponieren, Fremdsprachen (englisch, französisch, spanisch – derzeit lerne ich griechisch), Reisen und natürlich Musik...

Beruf

..seit ca. 18 Jahren als Profi im „Musikgeschäft“. Eigentlich durch Zufall in der volkstümlichen Schlagerszene gelandet. Kapellmeister Edi Matzer (seinerzeit Linzer Buam) war bei den Eltern zu Besuch und erwähnte, dass er dringend noch einen Titel für die neue Platte der Linzer Buam suche. Gleich am nächsten Tag war das Lied „In Linz beginnt’s“ fertig - das war der erste auf Tonträger veröffentlichte Titel. In weiterer Folge Beginn der Zusammenarbeit mit diversen Musikgruppen und Plattenfirmen.

Diverse Erfolge

Seit 1986, dem Geburtsjahr des „Grand Prix des volkstümlichen Schlagers“ bereits 40 Titel in den Vorausscheidungen platziert. Das ist die höchste Anzahl von Grand Prix – Beiträgen, die bisher von einem einzigen Autor oder Komponist zu diesem Wettbewerb beigesteuert wurde! Aus diesem Grund wurde von Journalisten an Hanneliese Kreißl-Wurth der Titel „Miss Grand Prix“ verliehen.

Von Juli 2005 bis Jänner 2006 mit dem Schlager „Gar nix“ (Interpreten: Marianne & Michael) ununterbrochen in den deutschen Airplay-Charts !!

Seit 1992 Zusammenarbeit mit Sohn Johannes, der nach der Matura eine Ausbildung zum Tontechniker absolvierte und seit 1995 im gemeinsamen Tonstudio in Ried im Traunkreis arrangiert, komponiert und produziert. Seine besondere Liebe gehört der Reggaemusik. Als Frontmann der Gruppe Buccaneers kennt er daher auch das Bühnenleben.

Das Gefühl für Rhythmus ist in der Familie Kreissl-Wurth offenbar ziemlich ausgeprägt. Sohn Alexander ist mehrfacher österr. Staatsmeister in den Standardtänzen und über 10 Tänze und bekannter Teilnehmer der erfolgreichen ORF-Fernsehsendung „Dancing Stars“. Marie-Sophie, die talentierte Tochter von Johannes erhält seit ihrem fünften Lebensjahr Tanz- und Ballettunterricht und hat Ende Juli 2005 in Las Vegas bei den Weltmeisterschaften im Musical- and Showdance sowohl im Einzelbewerb als auch gemeinsam mit ihren Kollegen vom Junior-Team (Tanzwerk Hippmann aus Wels) die Goldmedaille ertanzt.

Grand Prix – Erfolge

 
 
 
1986
Du' i möcht Dir gern dankeschön sag'n
Kitzbühler Dirndln
1987
Tanz mit mir
Oststeirer
1988
Tiroler Nachtigalln
1989
Der schönste Mann im Dorf
Die Fehringer
 
Oma, Oma, Omama
Oststeirer
1991
Es war dein Apfelstrudel
Die Fehringer
1992
Die Stoakogler
 
Die Zillertaler
 
Ja, ja die Zeit
Lydia Huber
 
I bin für di
Die Fehringer
 
Wenn des net Liebe is…
Rössl Musikanten
1993
Ja i mag di
Die Gschwandtner mit Vroni
 
A Musi, die alle g'fallt
Die Stoakogler
1994
Die Alpenrebellen
 
Die bunten Träume der Kindheit
Bianca Fuchs
1995
Uns g'hört die Zeit
Die Alpenrebellen
 
Verliebt' bin i halt
Die Fehringer
1996
Dei' Lieblingsmelodie
Die Gschwandtner mit Vroni
 
Eine Liebe mit dem Hauch von Ewigkeit
Helga Gruber
 
I steh' auf die Berg
Die Wulpertinger
 
Super samma
Sound Alpin
 
Die Zillartaler
1997
Mir geig'n auf
Die Aufgeiger
 
Hey Schäfer
Die Seer
1998
Mir hab'n euch lieb
Die Könige mit Petra
2000
Da wo i wohn…
Hans aus Hermagor
 
Stacheldraht
Die jungen Zillertaler
 
Halt mich fest
Brigitte Träger
2003
Rahel Tarelli
 
Du bist die Sonn'
Die Trenkwalder
2004
Rahel Tarelli
 
Manuela Fellner
2005
Die Schneehuhnjäger
 
Es geht immer um Liebe, Love, Amour
Silvia Kaufmann
 
Und es g'hört Dir…
Doris Greimel
2006
Claudia & Alexx
 
Die Fehringer
 
Nur mit dir
Patricia & die Romanticas
2007
Marcel Schweizer u. Regina Engel
 
Glaub an das, was dein Herz sagt
Claudia & Alexx
 
Du und i - für immer
Astrid und die TonArt-Freunde
2009
Claudia & Alexx
2010
A Bass, a Gitarr und a Ziehharmonika
Die jungen Paldauer
 
Pläuschler, Marcel Schweizer und Regina Engel
 
Lass uns das Heute genießen
Marleen
 
Das nenn ich Glück
Liane
 
So hat des mei' Vater g'macht
Arno Adler

Besonders aktuell

Die Insel Zypern mit ihren wunderbaren Eindrücken, griechische Musik, Meerblick und südländisches Flair...

Beschäftigung mit Literatur über Musikwissenschaft und mit Experimenten, die über die Wirkung verschiedener Musik auf Körper und Seele der Menschen Informationen liefern. „Musik kann viel mehr als nur unterhalten – die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt, wirkt als Aufputschmittel, als Beruhigung, als Ablenkung von Problemen, ja sogar als Heilmittel! In den USA wurden in den letzten Jahren bei Musik-Versuchen in Kliniken beinahe unglaubliche Ergebnisse erzielt“.

Ganz neu

Veröffentlichung des Romans „Griechischer Salat“. Dieser Roman erzählt die abenteuerliche Geschichte eines missgückten Urlaubs auf der Insel Rhodos. Trotz aller Pannen gibt es ein überraschendes Ende. Große Liebe? Ja - die zu griechischem Salat...